Katholisch Stadt Zürich

Jugendliche fragen: «Was denken Sie dazu?»

Mitte Januar 2020 findet die „Aktion 72 Stunden“ der Schweizer Jugendverbände statt. Kinder und Jugendliche setzen dabei innerhalb von 72 Stunden ein gemeinnütziges Projekt in die Tat um. Die Kirchen der Stadt Zürich lancieren ebenfalls ein Projekt: Sie produzieren täglich in einem Radiobus Podcasts zu Themen, die Menschen heute bewegen.

Die Projekte der gesamten Aktion richten sich nach den «17 Zielen zur nachhaltigen Entwicklung» der UNO. Die Teams der Jugendlichen aus den Zürcher Kirchen haben sich für die Themen Nachhaltigkeit, Gesundheit, Bildung und Gleichberechtigung entschieden.

Zu diesen Themen suchen die Jugendlichen das Gespräch mit Passanten und zeichnen diese in einem speziellen Radiobus auf. Dieser gehört dem Jugendradio «Power Up» der Stiftung Jugenddorf Pestalozzi, das die Aktion mit Knowhow und technischer Infrastruktur unterstützt.

Der Radiobus nimmt seinen Betrieb an folgenden Stationen auf:

  • Freitag, 16. Januar: St. Jakobs Kirche beim Stauffacher
  • Samstag, 17. Januar: Zwingliplatz
  • Sonntag, 18. Januar: Pro Senectute, Seefeldstrasse 94 a*

*gemeinsame Podcast mit Senioren

Die zahlreichen produzierten Podcasts werden ab den Aktionstagen Stück für Stück hochgeladen und werden auf der Website https://www.powerup.ch/ zu hören sein.

Simon Brechbühler, Projektleiter bei Katholisch Stadt Zürich: «Die Podcasts werden ein spannender und kurzweiliger Dialog über die Generationen-Grenzen hinweg sein.»

Weitere Infos