Katholisch Stadt Zürich

«Erfolgsrezept Scheitern» dank des neuen Formats «fails@church»

Erfolgsgeschichten? Schön und gut. Aber was ist mit den Misserfolgen? Wenn Projekte, Ideen scheitern, war dann alles für die Katz? Im neuen Networking-Format «fails@church» erzählen kirchliche Mitarbeitende von ihren persönlichen Flops und Niederlagen – und wie sie daraus für spätere Erfolgsgeschichten profitierten. Die erste Ausgabe findet am 26. August 2019 im Kosmos in Zürich statt. Gäste sind unter anderem Generalvikar Josef Annen, Grossmünster Pfarrer Christoph Sigrist.

Das Konzept des Formates ist denkbar einfach und als Innovations-Methode im Start up-Bereich enorm erfolgreich: Die Gäste bringen in wenigen Minuten ihre Geschichte und ihre Gedanken auf den Punkt. Ehrlichkeit statt Schönfärberei. Anschliessend können die Gäste die Referenten befragen und mit ihnen diskutieren.

Initiant Simon Brechbühler: «Niemand spricht gerne über das Scheitern. Gerade für kirchliche Mitarbeitende, die Neues oder Veränderungen ausprobieren wollen, ist der Weg auch oft mit Widerständen, teils auch mit schmerzlichen Rückschlägen gepflastert. Mit dem neuen Format wollen wir aus solchen Erlebnissen Knowhow gewinnen und den Teilnehmenden eine Plattform zum Networking bieten. Ein Networking, das neue Impulse in der Kirche bewirken soll.»

Das sind die Eckdaten der ersten Ausgabe:

  • Datum: 26. August, 19.00 Uhr (Türöffnung 18.30)
  • Ort: Kosmos Zürich
  • Gäste: Generalvikar Josef Annen, Grossmünster-Pfarrer Christoph Siegrist, Pfarrer René Weiler
  • Veranstaltungsdauer: bis 21:00 Uhr, danach Open Networking
  • Kosten: Teilnahme ist gratis

Für weitere Informationen: Simon Brechbühler, simon.brechbuehler@zh.kath.ch

Als Medienpartner unterstützt uns Radio Lifechannel www.radiolifechannel.ch. Wir freuen uns!