Katholisch Stadt Zürich

Delegiertenversammlung im Mai abgesagt

Die Reihe der abgesagten Veranstaltungen wird länger und länger: Wenig überraschend fällt auch die für den 12. Mai angesetzte Delegiertenversammlung von Katholisch Stadt Zürich aus

Da es einige wichtige Geschäfte im Frühling zu entscheiden gibt, wird das Büro der Delegiertenversammlung gezwungenermassen einen neuen Weg begehen: Die Delegierten werden Unterlagen zu diversen Geschäften per Post erhalten. Der Entscheid wird dann schriftlich per Briefpost zu diesen Geschäften gefällt.

Die nächste "physische" Delegiertenversammlung wäre auf den 7. Juli in der Kirchgemeinde Maria Krönung in Witikon angesetzt. Ob diese jedoch aufgrund der Corona-Ausbreitung stattfinden wird, ist wie vieles aktuell unklar.